Parken am Flughafen Berlin Tegel

Ihre Anreisezeit am Parkplatz; mindestens 2 Stunden vor Abflug
Ihre Abholzeit vom Flughafen; mindestens 30 Minuten nach Landung
Ihre Anreisezeit am Parkplatz; mindestens 2 Stunden vor Abflug
Ihre Abholzeit vom Flughafen; mindestens 30 Minuten nach Landung

Parken Flughafen Tegel

Egal ob Kurztrip oder langer Urlaub – einen günstigen und sicheren Parkplatz am Flughafen Berlin Tegel buchen Sie am besten hier.

Einen guten Parkplatz am Berliner Flughafen Tegel zu finden kann eine stressige Angelegenheit sein – muss es aber nicht. Mit Looking4.com sehen Sie auf einen Blick die besten Angebote an terminalnahen Stellplätzen. Der Shuttlebus direkt zum Terminal ist im Preis inklusive und Ihr Fahrzeug steht sicher auf einem durchgehend überwachten Gelände.

93

%

Warum Millionen von Kunden sich für Looking4Parking entscheiden

  • Tausende Flughafenparkplatz Angebote zu unschlagbaren Preisen

  • Wir arbeiten nur mit den sichersten Flughafenparkplätzen zusammen

  • Sparen Sie bis zu 60%, wenn Sie heute im Voraus buchen

  • 95% der Kunden würden unseren Service wieder nutzen

  • Sie finden uns in über 15 Ländern auf der ganzen Welt

Parken am Flughafen Berlin Tegel

Am Flughafen Berlin Tegel stehen alleine 2500 flughafeneigene Stellplätze zur Verfügung. Die verschiedenen Parkoptionen sind Terminalparken, Park & Ride und Valet Parken. Egal ob für Sie Budget, Komfort oder der Standort selbst am wichtigsten ist – auf unserem Buchungsportal Looking4.com können sie alle verfügbaren Stellplätze und Anbieter am Flughafen Tegel vergleichen und so Ihren perfekten Parkplatz finden.

Parkingpreise am Flughafen Berlin Tegel

Tagespreise von Tagespreise von
myParkplace - Shuttle - Außenparkplatz - Berlin Tegel 11,14 €

Dies sind unsere niedrigsten Preise basierend auf einen Tagespreis für eine Woche innerhalb desselben Monates. Um die für Sie relevanten Preise zu bekommen, nutzen Sie bitte die weiter oben stehende Suchbox. Damit werden Sie die Parkingpreise zu Ihren gewünschten Terminen vergleichen.

Terminalparken am Flughafen Tegel

Wem kurze Wege zum Check-In wichtig sind, der sollte sich einen Terminalparkplatz aussuchen. Hier parken Sie Ihr Auto in einem terminalnahen Parkhaus oder auf einem Stellplatz im Freien und dann können Sie innerhalb weniger Minuten zum Flughafeneingang laufen. Wer sein Auto nur für ein Wochenende stehen lässt, für den lohnt sich Terminalparken meist, da für wenige Tage kein großer Preisunterschied für Parkplätze näher dran oder weiter weg vom Flughafen existiert. Für Kurzzeitparker wie Bringer und Abholer besteht auch die Möglichkeit für bis zu drei Minuten kostenfrei zu halten. Dies ist möglich für Terminal A und Terminal B.

Park & Ride am Flughafen Tegel

Park & Ride Parkplätze bieten oft einen besseren Preis, wenn man eine Option für Langzeitparken sucht. Die Parkplätze liegen meist außerhalb des Flughafengeländes und können so günstigere Konditionen anbieten. Vor allem Urlauber, die zum Beispiel über zwei Wochen verreist sind, profitieren von dem Preisvorteil. Die Shuttlefahrt zum Terminaleingang ist dabei meist im Parkpreis mit inbegriffen und die Fahrt dauert in der Regel nicht länger als 10 Minuten.

Valet Parken am Flughafen Tegel

Ein Valet Service ist ideal für Reisende, die so wenig wie möglich Zeit mit Parken verbringen möchten. Hier fahren Sie einfach am Terminal vor und geben dort Ihr Auto an einen professionellen Fahrer, der Ihr Fahrzeug für Sie parkt. Sie können direkt zum Check-In gehen. Wenn Sie von Ihrer Reise zurückkommen, rufen Sie den Parkplatz einfach an und wenn Sie aus dem Terminal kommen steht Ihr Auto wieder abfahrtbereit für Sie da. Dank der kurzen Wege und wenig Aufwand ist diese Option perfekt für Geschäftsreisende oder Familien mit Kindern und/oder viel Gepäck.

Übersicht Flughafen Berlin Tegel

Tower vom Tegel Flughafen in Berlin
  • (+49) 030 6091 1150
  • Flughafen Tegel, 13405 Berlin
  • A, B, C, D, E
  • Auto, Taxi, Bus, U-Bahn
  • 60 Minuten kostenloses Wifi
  • www.berlin-airport.de

Der Flughafen Berlin-Tegel Otto Lilienthal TXL ist der größte Flughafen in Berlin mit ca. 21,2 Millionen Passagieren und 185.000 Flügen im Jahr. Der Flughafen Tegel sollte eigentlich in 2012 stillgelegt werden, doch aufgrund verschiedener Komplikationen bei der Eröffnung des neuen Flughafen Berlin-Brandenburg, der Teils auf dem Gebiet des Flughafen Schönefeld entstehen soll, ist Tegel weiterhin in Betrieb. Nach der angedachten Schließung soll das Geländes als Tech-Hub für urbane Technologien mit einer Anlage für Start-Ups und Forschungseinrichtungen genutzt werden.

Berlin Tegel ist die Heimatbasis der Air Berlin, welche ein breites Streckennetz in Europa anfliegt. Der viertgrößte Flughafen in Deutschland wird auch von weiteren großen und kleineren europäischen Airlines angeflogen, die eine gute innerdeutsche und innereuropäische Anbindung sicherstellen.

Die Lage des Flughafen Tegel

Flughafen Tegel ist im gleichnamigen Bezirk um die 8km nordwestlich vom Stadtzentrum entfernt gelegen und bei guter Verkehrslage kann man innerhalb von 20 - 25 Minuten vom Hauptbahnhof oder Alexanderplatz zum Hauptterminal kommen. Mit dem Bus oder einer Kombination aus U-Bahn und Bus existiert eine bequeme Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch mit dem Auto oder Taxi fährt man nicht lang und dank der einfach zugänglichen Terminaleingänge ist Tegel ein praktischer Flughafen für Bringer und Abholer.

Die Geschichte des Flughafen Tegel

Das Gebiet um den heutigen Tegeler Flughafen hat schon eine lange Geschichte hinter sich. 1906 entsteht hier eine Luftschiffhalle am „Luftschiffhafen Reinickendorf“. 1948 wird der Flugplatz nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaut, um ein Teil der Luftbrücke zu werden. Der wichtigste Teil dieses Ausbaus ist die lange Start- und Landebahn, die ab 1960 auch Linienflüge ins Ausland ermöglicht. Der ehemals wichtigste Flughafen Tempelhof gerät mehr und mehr in den Hintergrund, da er nicht für die Größe der neuen Maschinen und das hohe Flugvolumen ausgelegt ist. 1974 entsteht für Tegel ein neues Terminal Gebäude, welches heute immer noch genutzt wird. Es ist ein einzigartiges neues Konzept eines sechseckigen Terminals mit kurzen Wegen, das Passagieren einen stressfreien Reisestart geben soll.

Einrichtungen und Service

Die Architektur des Hauptterminals A ist darauf ausgelegt so kleine Wege wie möglich zu bieten. Das Hauptterminal ist sechseckig, sodass alle Gates im Terminal A von nur einem Korridor aus erreicht werden können. Die meisten Shops sind vor der Kontrolle im Hauptkorridor angesiedelt. Es gibt eine kleine Auswahl von Gastronomie Angeboten wie Cafés, Restaurants und Imbissen. Weitere Serviceangebote beinhalten Reisebüros, Banken, Autovermietung, einen Friseur und Apotheken. Für einen Hauptstadtflughafen gilt Tegel als sehr klein und es gibt nur wenig Auswahl, doch es ist alles Nötige vorhanden.

  • Apotheke
  • Briefkasten
  • Friseur
  • Fundbüro
  • Gastronomie
    • Bistros, Restaurants und Cafés
    • Als Take Away oder Sit In
    • Snacks und Getränke vom Reisemarkt
  • Geldautomaten und Währungswechsel
  • Lounges (Air France Lounge, BerlinAirportClub Lounge, British Airways Terraces Lounge, Lufthansa Lounge)
  • Mietwagen
  • Parken
    • Kurzzeit
    • Langzeit
    • Überdachte Parkhäuser
    • Valet Parkservice
  • Reisebüros bzw. -schalter
  • Shopping
    • Bücher und Magazine
    • Reisebedarf
    • Kleidung und Accessoires
  • Unterstützung für mobilitätseingeschränkte Passagiere
  • Wickelräume

Berlin Tegel Flughafen Hotels mit Parkplätzen

Manchmal ist es nötig einen Flug am frühen Morgen zu buchen und da man zum Flughafen anreisen muss, heißt dies oft wenig Schlaf und eine Fahrt mitten in der Nacht. Um dies bei einem frühen Flug zu vermeiden, können Sie nächstes Mal eine Übernachtung in einem Flughafen Hotel buchen. So reisen Sie entspannt am Vorabend Ihres Fluges an und Sie können länger schlafen, da Sie nur wenige Minuten vom Terminal entfernt sind. Je nachdem, wie früh Ihr Flug ist, können Sie noch Frühstück im Hotel essen, bevor Sie gemütlich zum Flughafen laufen oder ein kostenloses Shuttle oder ein privates Taxi nehmen.

Manche Hotels bieten außerdem ein Gesamtpaket samt Parkplatz an. Sie könnten dann Ihr Auto bei der Anreise auf dem sicheren Parkplatz des Hotels parken, es dann über die Dauer Ihrer Reise dort stehen lassen und bei Ihrer Rückkehr wieder abholen. Dies ist eine weitere Art von Park & Ride Parkplatz.

Tegel ist nur 15 Minuten Busfahrt von den Bezirken Charlottenburg und Wilmersdorf entfernt und dort gibt es auch einige Luxushotels, für alle, die Ihren Urlaub schon vor dem Flug beginnen wollen. Für ein schlichtes und günstiges Hotel direkt am Flughafen, sehen Sie das Mercure Airport Hotel Berlin oder das Central-Hotel Tegel, mit sehr kleinen aber sauberen Zimmern.

Attraktionen am Flughafen Berlin Tegel

Den Blick von der Besucherterrasse genießen

Beim Terminal A hat man die Möglichkeit die Besucherterrasse des Flughafen Tegel zu betreten. Für 3€ erhalten Sie Zutritt und nach einer standardmäßigen Sicherheitskontrolle, können Sie den Fliegern beim Starten und Landen zusehen. Achten Sie hier darauf wie beim Fliegen keine metallischen Gegenstände am Körper zu tragen. Die Öffnungszeiten unterschieden sich saisonal, April bis Oktober von 9:00 bis 20:00 Uhr und November bis März von 11:00 bis 16:00 Uhr.

Leckere Currywurst von der kultigen EsS Bahn

Im Übergang von Terminal A zu D finden Sie ein Relikt aus Berlins Geschichte – einen alten S-Bahn Wagen. Dieser Wagen wurde liebevoll ausgebaut und heutzutage wird in ihm original Berliner Currywurst serviert. Egal ob Sie sich Zeit nehmen und hinsetzen oder nur eine Wurst auf die Hand bestellen, die EsS-Bahn ist in jedem Fall ein kleines Highlight am Flughafen Tegel.

Berlin Coffee für Berliner Kaffein

Eine original Berliner Marke hat mit Berlin Coffee am Flughafen Tegel Einzug gehalten. Die hochqualitativen Kaffeebohnen werden direkt in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg frisch geröstet für besonderes Aroma. Neben „heimischem“ Kaffee verkaufen Berlin Coffee auch Kuchen und Snacks wie Brezeln. Sie finden die hippe Kaffein-Dosis im Abflugbereich von Terminal A zwischen den Gates 8 & 9.

Ein Lounge-Besuch für entspanntes Warten

Der Flughafen bietet auch mehrere exklusive Lounge-Bereiche an. Dies sind die Air France Lounge, die Lufthansa Lounge, die British Airways Terraces Lounge und die BerlinAirportClub Lounge. Informieren Sie sich am besten vor Ihrer Anreise darüber, welche Einlassbedingungen jeweils gelten. Für die Airport Club Lounge können Sie (im Voraus) Zugangstickets erwerben, um dort für bis zu 3 Stunden die kalten und warmen Getränke, das Snackangebot sowie die gratis Magazine und Zeitungen zu genießen. Da der Zutritt begrenzt ist, können Sie sicher sein, einen Sitzplatz zu haben und in Ruhe auf Ihren Flug warten zu können.

Die nächste Reise wartet schon im Reisebüro

Sie wissen noch nicht, wo die nächste Reise hingehen soll oder Sie suchen noch nach einer neuen Urlaubsidee? Dann lassen Sie sich doch in einem der Reisebüros am Flughafen Tegel inspirieren. Egal ob Sie eine Kreuzfahrt durch die Karibik suchen, einen Strandurlaub in Spanien, Aktivurlaub in den österreichischen Bergen oder eine kulturelle Reise nach Asien wollen – es gibt immer gute Pakete, Flüge oder Hotel-Optionen, mit denen Ihnen die Mitarbeiter am Tegel Airport behilflich sein können.

Leckeres Essen im Nu

Das Nu bietet leckere und besondere Gerichte aus der asiatischen Küche und verbindet diese in einem modernen Airport-Bistro Ambiente. Wer von Terminal A fliegt, der findet Nu nach der Sicherheitskontrolle bei den Gates 4 & 5. Im Terminal C finden Sie Nu nach der Sicherheitskontrolle bei Gates 38 & 57. Frische Tom Kah Suppen, Frühlings- und Sommerrollen, japanische Udon oder originelle Burger laden zum Genießen vor dem Boarding ein.

Schicke Frisur vom Coiffeur

Es war keine Zeit mehr zum Friseur zu gehen? Dann können Sie immer noch beim flughafeneigenen Coiffeur vorbeischauen, um einen schicken Haarschnitt vor Ihrem Abflug zu erhalten. Doch nicht nur Haareschneiden steht auf dem Programm, auch Wohlfühlbehandlungen wie Kopfmassagen oder Maniküren können gebucht werden. Den Tegeler Coiffeur finden Sie im öffentlichen Bereich von Terminal A.

Neue Lieblingsbücher vom Pocket Shop

Der Pocket Shop ist eine kleine liebevoll geführte Buchhandlung im öffentlichen Bereich von Terminal A, die eine gute Auswahl an Reiseliteratur bietet. Hier werden gerne Empfehlungen ausgesprochen, also fragen Sie doch eine(n) Mitarbeiter(in), wenn Sie noch unentschlossen sind. Neben klassischen Bestsellern stellt der Pocket Shop auch gerne neue Autoren vor. Zwischen Jugendliteratur, Liebesroman, Krimi und historischem Drama finden Sie alles, was das Leserherz begehrt.

Bon Voyage – Alles für die Reise

Wer noch Last-Minute Reiseutensilien kaufen möchte, der ist bestens im Bon Voyage aufgehoben, der im Hauptterminal A im öffentlichen Bereich liegt. Ob ein Gastgeschenk, Souvenir für einen selbst oder ein Mitbringsel für die Lieben, Bon Voyage bietet hochwertige Uhren und Schmuck, besondere Geschenkartikel für Groß und Klein und Accessoires sowie internationale Zeitungen und Magazine an.

Die kleine Gesellschaft

Wer mit Kindern reist oder noch ein Geschenk oder Souvenir für Kinder sucht, der sollte der kleinen Gesellschaft im öffentlichen Bereich des Terminal A einen Besuch abstatten. Nettes Spielzeug, niedliche Bücher und Kuscheltiere warten nur darauf entdeckt zu werden und mit nach Hause genommen zu werden. Berühmte Helden wie Felix, der reisende Hase, und Prinzessin Lillifee machen die Reise für Kinder nur halb so lang.

Attraktionen nahe das Flughafens Berlin Tegel

Das Brandenburger Tor bei Dunkelheit

Rund um das Brandenburger Tor

Eines der Wahrzeichen von Berlin, das imposante Brandenburger Tor, steht mitten im Zentrum der Hauptstadt. Auf der östlichen Seite hat man vom Pariser Platz die beste Sicht. Hier sind auch die Französische und die Amerikanische Botschaft angesiedelt. Vom Brandenburger Tor geht in westliche Richtung die „Straße des 17. Juni“ ab, die zur Siegessäule und zum Regierungssitz des Bundespräsidenten, Schloss Belvedere, führt. In östlicher Richtung gelangt man auf die ikonische Allee „Unter den Linden“, wo man einen Espresso oder Kaffee trinken kann, während man auf das geschäftige Treiben der Straße sieht. Von dort weiter Richtung Osten stößt man auf die Friedrichstraße, die zum Gendarmenmarkt mit dem deutschen und französischen Dom und dem berühmten Checkpoint Charlie führt. Die Friedrichstraße ist außerdem eine bekannte Einkaufsstraße mit vorwiegend gehobenen und Luxusläden, unter anderem der Galerie Lafayette.

Bedeutender Boden – das Reichstagsgebäude

Nur wenige Minuten zu Fuß entfernt vom Brandenburger Tor findet man auch das historische Reichstagsgebäude mit der berühmten Glaskuppel. Der Sitz des deutschen Parlaments kann nach voriger Anmeldung besichtigt werden. Man kann sich für verschiedene Führungen, wie zum Beispiel zur Geschichte des Gebäudes oder zur Kunst und Architektur, anmelden. Die Touren und der Besuch der Reichstagskuppel sind kostenlos, Sie müssen sich aber vorher für ein bestimmtes Datum und eine bestimmte Zeit anmelden und auf eine Buchungsbestätigung warten, also buchen Sie früh, um sich einen Platz zu sichern. Für Kurzentschlossene ist es möglich sich vor Ort anzumelden, doch man muss mindestens 2 Stunden vor Einlass warten und es können keine Plätze garantiert werden.

Die Aussicht vom Fernsehturm und der Alexanderplatz

Das Zentrum des damaligen Ost-Berlins liegt am Alexanderplatz. Hier steht ein weiteres Wahrzeichen der Stadt- der Fernsehturm. Man kann mit einem Aufzug bis weit nach oben fahren (Aussichtsplattform auf 200m) und von dort den Ausblick auf die Metropole Berlin genießen. Es kann allerdings ziemlich voll werden und es bilden sich schnell Schlangen, so planen Sie einen Besuch am besten für kurz nach der Öffnungszeit ein. Am Alexanderplatz (kurz „Alex“) selbst findet man heute viele Shoppingmöglichkeiten mit großen Ketten und das große Einkaufszentrum Alexa steht auch nur wenige Minuten Fußweg vom Bahnhof Alexanderplatz entfernt.

Entlang des Kurfürstendamms

Shoppingfreunde werden in Berlin ganz sicher nicht enttäuscht sein - der Kurfürstendamm ist ein Einkaufsparadies. Viele Läden von Luxusmarken säumen den Straßenrand und laden zum ausgedehnten Fensterbummel ein. Auf der Höhe vom Bahnhof Zoo befindet sich die Gedächtniskirche, dessen neuer Turm mit seinem blauen Licht im Innern eine einzigartige Kirchenatmosphäre schafft. Direkt gegenüber findet sich das Europa Center mit Shoppingmöglichkeiten und einer besonderen Wasseruhr. Am östlichen Ende des Ku’damms steht das ikonische Kaufhaus des Westens, kurz KaDeWe. Über viele Etagen taucht man in ein gehobenes Shoppingerlebnis ein, das im Gourmet-Tempel auf Etage 6 mit Stil abgerundet werden kann.

Der Antike auf der Spur im Alten und Neuen Museum

Direkt an der Spree liegt die Berliner Museumsinsel, die wichtige Museen wie das Pergamon Museum, das Alte Museum, das Neue Museum oder das Bode Museum beherbergt. Im Alten und Neuen Museum finden Sie besondere Exponate zur Antike. Die Ausstellungen sind ein Muss für Geschichtsbegeisterte, die mehr über Römer, die Alten Griechen und andere Hochkulturen wie die Ägypter erfahren wollen. Im Neuen Museum ist außerdem die Abteilung des Ägyptischen Museums untergebracht, die den weltberühmten Kunstschatz der Büste der Nofretete beherbergt.

Entspannen und Abschalten im Liquidrom

Sie möchten dem Trubel der Hauptstadt für ein paar Stunden entkommen? Buchen Sie doch eine Behandlung im Spa Liquidrom. Direkt unter dem Veranstaltungsort Tempodrom finden Sie das genaue Gegenteil von Hektik und Geschäftigkeit. Im Liquidrom steht die Zeit still, während Sie eine besondere Massage genießen oder in der Sauna den Alltagsstress ausschwitzen. An manchen Abenden finden zudem spezielle Veranstaltungen statt, wie Unterwasserlesungen oder entspannende Piano Musik für den Ruhe-Pool.

Wissenschaft zum Anfassen im Science Center Spectrum

Spielend lernen, für Jung und Alt. Wer wissen will, wie die Welt funktioniert, der kann im Spectrum bei vielen Experimenten zum Anfassen seinen Wissensdurst stillen. Das Wissenschaftsmuseum zum Mitmachen ist für die ganze Familie geeignet (empfohlenes Mindestalter 4 Jahre) und bringt einem spielend leicht Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik nah. Mit einer Eintrittskarte für das Spectrum können Sie zusätzlich das daneben gelegene DeutscheTechnikmuseum am selben Tag besuchen. Das Technikmuseum beherbergt Ausstellungen zur Fluggeschichte, der Welt des Internets oder auch zur Energiegeschichte.

Stars und Sternchen treffen bei Madam Tussaud’s

Ein Foto mit Johnny Depp oder einmal neben Yoda stehen? Beim Wachsfigurenkabinett Madam Tussaud’s in der Nähe des Brandenburger Tors ist das möglich. Das Konzept des Museums mit „Stars zum Anfassen“ kommt ursprünglich aus London und ist seit 2008 auch in Berlin ansässig. Die lebensechten Wachsfiguren stellen Persönlichkeiten aus Politik, Musik, Literatur, Film & Fernsehen, Sport und Geschichte dar. Fotos machen ist ausdrücklich erwünscht und so können Sie ein Foto mit Ihrem Kindheitshelden oder Lieblingsstar mit nach Hause nehmen. Spaß und lustige Situationen garantiert – ein Ausflug für die ganze Familie.

Welches Terminal?

Es kommt auf die Fluggesellschaft und manchmal konkret auf die Destination selbst an, welches Terminal für den jeweiligen Flug verwendet wird. Neben dem Hauptterminal A gibt es noch Terminal B, C, und D. Ein weiteres Terminal, E, ist ein reines Ankunftsterminal. Doch auch zwischen den Terminals sind die Wege nicht lang und von jedem Punkt am Hauptterminal A sollte man nicht länger als 15 Minuten laufen müssen, um sein Gate zu erreichen.

Die Angaben zu den Terminals auf dieser Seite dienen nur Informationszwecken. Informieren Sie sich vor Ihrer Reise bei Ihrer Fluggesellschaft oder beim Flughafen Tegel, um die aktuellsten Informationen zu Abflugterminals und Gates zu erhalten.

Adria AirwaysKeine Angaben
Aegean AirlinesA
Aer LingusC
airBalticverschiedene
airberlinverschiedene
Air Canada rougeB
Air FranceD
Air MaltaKeine Angaben
Air SerbiaC
AlitaliaC
AtlasGlobalKeine Angaben
Austrian AirlinesA
Azerbaijan AirlinesA
Blue AirD
Bora JetKeine Angaben
British AirwaysA (+ D)
Brussels AirlinesA (+ D)
Bulgaria AirD
Bulgarian Air CharterC
CondorKeine Angaben
Corendon AirlinesB
Croatia AirlinesKeine Angaben
Czech AirlinesKeine Angaben
Delta Air LinesA
EurowingsA (+ D)
FinnairC (+ A)
FlybeD
Freebird AirlinesKeine Angaben
GermaniaKeine Angaben
GermanwingsA + D
Hainan AirlinesC
Iberia ExpressA
Iraqi AirwaysKeine Angaben
KLMD
LufthansaD
LuxairD
MHS AviationD
MIATC
NordicaD
Onur AirC
Pegasus AirlinesKeine Angaben
Qatar AirwaysA + B
Rhein-Neckar AirKeine Angaben
Royal Air MarocC
Royal JordanianA
S7 AirlinesC
SASD
SkyWorkD
SprintAirKeine Angaben
Sun ExpressA + C
Sun Express DeutschlandA + C
SwissA
TAP PortugalA
TUIflyKeine Angaben
TunisairKeine Angaben
Turkish AirlinesB (+ A)
Ukraine International AirlinesC
United AirlinesA
Vueling AirlinesC
Fluggesellschaft Terminal

Anreise zum Flughafen Berlin Tegel

Auto

Der Flughafen Berlin-Tegel liegt wie der Name es schon sagt im Berliner Stadtteil Tegel (Postleitzahlgebiet 13405), ungefähr 8 Kilometer nordwestlich vom Hauptbahnhof entfernt. Da der Flughafen direkt auf Berliner Boden steht und vergleichsweise nah am Zentrum gebaut ist, gestaltet sich die An- und Abreise meist relativ simpel.

Wer mit dem Auto fährt sollte vom Hauptbahnhof und Alexanderplatz ungefähr 25 Minuten einplanen. Die aktuelle Verkehrslage ist dabei natürlich ein entscheidender Faktor und in den Stoßzeiten (8-9 Uhr und 16-18 Uhr) sollte man ein wenig mehr Zeit mitbringen. Vor dem Flughafen gibt es auch noch eine Tankstelle.

Taxi

Auch Taxis können direkt ans Terminalgebäude vorfahren und es warten immer einige Fahrzeuge an den Taxiständen. Ein Taxi vom Zentrum kostet zwischen 25-30€, je nach Distanz und Verkehrslage.

Bus

Es besteht auch eine gute Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Verschiedene Buslinien fahren vom und ins Zentrum. Linie TXL fährt über den Alexanderplatz und Hauptbahnhof, Linien 109 und X9 über den Zoologischen Garten und Linie 128 hat den Startpunkt/Endhalt U-Bahn Station Osloer Straße. Eine Fahrt vom Zoologischen Garten dauert ungefähr 20 Minuten und vom Alexanderplatz circa 40 Minuten.

U-Bahn

Es besteht zwar keine direkte Verbindung zu Tegel per S- oder U-Bahn, aber man kann einfach von der U7 Jakob-Kaiser-Platz in die Buslinien 109/X9 umsteigen. Von dort aus sind es nur noch wenige Minuten zum Flughafen.

Nützliche Tipps


Das richtige Ticket

Der Flughafen Berlin-Tegel liegt im Tarifbereich B und so benötigt man für die Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ein Ticket für die Bereiche AB, wenn man ins Zentrum fährt. Wenn mehr als 2 weitere Fahrten am gleichen Tag geplant sind, dann lohnt sich ein Tagesticket. Sonst ist ein Vierfahrtenticket ein guter Tipp. Achten Sie darauf Ihr Ticket immer zu entwerten bevor Sie fahren, indem Sie es in einem der bereitgestellten Entwerter am Bahnhof oder im Bus stempeln.

Gepäck sicher aufbewahren

Der Flughafen mag nicht besonders groß sein, wenn Sie aber wegen einer Verspätung oder einem geplanten langen Aufenthalt den Flughafen oder sogar die Innenstadt erkunden möchten, dann können Sie Ihr Gepäck im öffentlichen Bereich von Terminal A beim Servicecenter abgeben. Die Gebühr wird jeweils stundenweise oder tageweise abgerechnet.

FAQ - Allgemeine Fragen zum Flughafen Berlin Tegel


Wann wird der Flughafen Tegel geschlossen?

Das ist immer noch nicht ganz klar. Er sollte eigentlich im Juni 2012 außer Betrieb genommen werden, doch da es zu großen Verzögerungen am neuen Flughafen Berlin Brandenburg gekommen ist, die sich immer noch hinziehen, ist zu diesem Zeitpunkt nicht klar, wann sich in Tegel endgültig die Pforten schließen.

Wann sollte ich am Flughafen Tegel sein?

Im Flughafen selbst sind alle Wege sehr kurz, aber Sie sollten trotzdem einplanen mindestens 1 ½ Stunden vor Abflug am Flughafen Tegel anzukommen, da die Verkehrslage die Anreise behindern könnte oder sich auch mal längere Schlangen bilden.

Welcher Bus fährt zum Flughafen Tegel?

Tegel ist mit mehreren Buslinien gut ans Zentrum von Berlin angeschlossen. Es fahren die Linien TXL (Alexanderplatz, Hauptbahnhof), X9 (Zoologischer Garten), 128 (Osloer Straße) und 109 (Zoologischer Garten). Den Zoologischen Garten erreicht man in circa 20 Minuten, den Hauptbahnhof in 30 und den Alexanderplatz in 40 Minuten (dies sind alles Richtwerte und es kommt auf die Verbindung und die Verkehrslage an).

Welcher Flughafen ist größer, Tegel oder Schönefeld?

Tegel ist hinsichtlich Passagier- und Flugvolumen deutlich größer. Mit einem Passagieraufkommen von rund 21,2 Millionen pro Jahr hat Tegel etwa 10 Millionen mehr Passgiere als Schönefeld, was sich auch in der Fluganzahl widerspiegelt – 185.000 bei Tegel und 96.000 bei Schönefeld. Jedoch erstreckt sich der Schönefelder Flughafen mit 660 Hektar über eine größere Fläche (gegen 466 Hektar in Tegel).

Ist am Flughafen Berlin Tegel kostenfreies WLAN verfügbar?

Ja, in Tegel hat man rund um die Uhr Zugang zu gratis Wifi. Einfach unter „Free Airport Wifi“ einloggen, anmelden und kostenlos surfen.

„Stellplatz war super, Transfer zum Flughafen trotz Rushhour problemlos. Abholung vom Flughafen gegen Mitternacht ohne Anruf/ohne Komplikationen. Nächstes Mal wieder - vielen Dank.“

Stefan B., Berlin

Durchschnittliche Kundenbewertung für das Parken am Flughafen Berlin Tegel: 93% (46515)

Kartenansicht

Wir finden den besten Deal

Bitte warten Sie

Suchen! image description

Partner von:

  • Virgin Australia
  • Emirates
  • HRG
  • Air France
  • Alitalia
  • Ryan Air
  • Jet Star

Wir finden den besten Deal

Bitte warten Sie